Hero Text

Du willst raus aus der Komfortzone? Oder raus aus dem Selbstoptimierungs-Wahn?
Dann finde deinen Weg in unser dreiteiliges Männertraining!
Nutze unsere Erfahrung und nutze die Gemeinschaft unter Männern, um eine neue Qualität in dein Mann-Sein zu bringen! Erschließe dir mehr Power, ein tieferes Empfinden und eine gereifte Beziehungsfähigkeit.

Über das Männertraining

Etwas will ans Licht und lässt dir keine Ruhe.
Weil es roh und kraftvoll ist.
Und weil es zart und empfindsam ist.

Das Männertraining besteht aus drei Terminen, die als Paket oder Einzeln besucht werden können. Es orientiert sich inhaltlich an den Kapiteln des im Sommer 2014 erschienenen Artikels Männlichkeit: Archaisch – Sensitiv – Integral von Christian Bliss.

Im Fokus der ersten beiden Wochenenden steht die Arbeit an deinen archaischen und sensitiven Seiten. Du verankerst dich in deiner archaischen, physischen Natur bzw. baust deine Feinheit und Herzkraft als sensitive Stärken aus.

Am dritten Wochenende öffnest du den Blick für deine Beziehung zu den Frauen. Nach einer Bestandsaufnahme wird es hier einen rituellen Begegnungstag mit den Frauen eines parallel stattfindenden Frauentrainings geben (Teilnahme als Paar möglich).

Im Mittelpunkt jedes Wochenendes steht ein kraftvolles Ritual, in dem du alte Muster verabschieden und neue Qualitäten ins Leben holen kannst. Neben Wissensvermittlung, Selbstreflexion, Körper- und Prozessarbeit geht es uns insbesondere um den konkreten Nutzen des Erlebten im täglichen Leben.

Die Seminare sind inspiriert von der Integralen Theorie nach Ken Wilber und dem Polaritätsmodell nach Diana Richardson. Weitere Grundlagen: Thomas Scheskat, David Deida, Marshall Rosenberg, Thomas Hübl. An jedem Wochenende wird es zunächst eine Kurseinführung in das Vier-Quadranten-Modell nach Ken Wilber geben, das wir auf die Kategorie Männlichkeit und auf das Thema des Wochenendes adaptieren.

Wir verfolgen kein bestimmtes Männlichkeitsideal, sondern setzen uns für eine lebendige und authentische männliche Vielfalt ein. Uns ist es wichtig, dass jeder Mann seinem individuellen Entwicklungsprozess folgen kann. Gleichzeitig nutzen wir die gemeinsame Erfahrung in der Gruppe als ein zentrales „Heilungsmittel“ für die auftretenden Themen. Du wirst im Kreis der Männer gesehen – so wie du gerade bist. Und du siehst die anderen Männer.

WORAUF WARTEST DU NOCH? Wir freuen uns auf dich.

Teilnehmerstimmen

„Danke für Eure Energie, Offenheit, Zugewandtheit und Eure Liebe. Eine gute Zeit, die mich weiter bringt.“Volker, 42

„Ihr habt in kurzer Zeit eine vertraute Atmosphäre erzeugt. Alle konnten sich viel offener zeigen als zuhause in freier Wildbahn.“Florian, 22

„Zeit mit Männern – erfüllt. Beschäftigung mit meinen Themen – erfüllt. Kraftvolle Rituale – erfüllt. Beschäftigung mit meinem Körper- größtenteils erfüllt.“Martin, 42

„Es war schön zu sehen, wie Ihr ein Gefäß geschaffen habt, welches Wachtum ermöglicht hat und nahezu über das gesamte Wochenende dicht und stabil war. Ich denke, so eine Fähigkeit entsteht durch viel Arbeit an den eigenen Schatten der Seminarleitung und reicht über Jahre. Ich danke Euch für die Arbeit an Euch selbst, die eine Tragfähigkeit ermöglicht hat, mich zu halten und mir das Gefühl gegeben hat, nicht abstürzen zu können.“Thomas, 33

„Der Energietank ist gefüllt. Stabilität ist fast da und Klarheit in Aussicht!!!“Alex, 30

„Durch die Männerzeit habe ich einen großen Schritt zu meiner Selbstwahrnehmung und meiner Selbstachtung gemacht. Durch die Wertschätzung von anderen Frauen am Begegnungstag wurde mir bewusst, wie sehr sich mein Selbstwert an den Wertschätzungen meiner Frau orientierte. Ich kann nun einen emotional stabileren Weg gehen.“Thomas, 43

„Es hat sich viel getan und es ist auch noch eine Menge von dem alten ‚Schatten‘ übrig, der das Leben verdunkelt. Ich bringe Licht in die Sache und schon sieht alles wieder viel besser aus. Das Wochenende war ein voller Erfolg.“Burkhard, 47

„Fühle mich gesteigert, mehr bei mir und offener – wohin die Reise auch gehen mag…“Jan, 29

„Liebe Männer, die Zeit mit Euch war großartig und wenn ich es einrichten kann, komme ich jederzeit wieder.“Rolf, 63

„Das Männertraining war wie ein liebevoller Orkan, der meine inneren Mauern zum Einsturz gebracht hat.“Ralf, 57

„Ich bin meinem Mannsein und der Bedeutung von echter Männerfreundschaft wieder näher gekommen.“Matthias, 52

Leitung

Christian Bliss Jahrgang 1976, Diplom-Pädagoge und Trainer für Gewaltfeies Handeln (AGDF), Vater eines Sohnes. Er lebt in Berlin.

„Mich interessiert, was passiert, wenn wir aus unserer Komfortzone herauskommen. Wenn wir die Grenzen unserer gemäßigten Männlichkeit überschreiten und voll in unsere archaischen wie sensitiven Seiten reingehen. Nur so wird ein tiefer Kontakt mit unserer ganzen Lebendigkeit möglich. Ich bin überzeugt, dass ein völlig anderes Miteinader nur einen Schritt weit entfernt ist – seit vielen Jahren leiste ich meinen Beitrag, damit wir Männer diesen Schritt gehen.“

Inspiriert durch seine Erfahrungen aus der Ritual- und Initiations- und Seminararbeit, der Auseinandersetzung mit Gender und Geschlechterrollen hat Christian Bliss ein Modell entwickelt, das auf die Begrenzungen der heutigen Männlichkeit eingeht und den Weg in eine umfassendere, integrale Männlichkeit weist.

Beschäftigt sich seit 20 Jahren intensiv mit seinem persönlichen Mann-Sein. Schrieb seine Diplomarbeit über Männliche Sozialisation. Männerseminare und Übergangsrituale für junge Männer seit 2008. Drei Jahre Gewaltprävention mit männlichen Jugendlichen. Drei Jahre Leitung eines Bundesmodellprojekts für Männer. Seit 2016 Mitarbeiter des Bundesforum Männer.

Neben dem Schwerpunkt auf Männlichkeit gibt Christian Bliss Trainings und Weiterbildungen zu den Themen Achtsame Kommunikation, Empathisch führen und Konflikte Lösen. Seit 2013 betreibt er die Trainingsplattform www.empathisch-erfolgreich.de mit dem Schwerpunkt Gewaltfreie Kommunikation.

Sharan Thomas Gärtner Jahrgang 1958, Männertrainer und Coach, Männerarbeit seit 2001, Männer-Jahrestrainings, Seminare, Kongresse und Veröffentlichungen zu Männerthemen. 2001-2015 Mitglied der ZEGG-Gemeinschaft, Vater von drei Töchtern.

„Ein wichtiger Teil unserer Reise hin zu einer reifen Männlichkeit ist nur unter Männern möglich. Seit vielen Jahren begleite ich Männer auf ihrer Entdeckungsreise zu ihrer ganz eigenen Liebe zum Mann-Sein. Die tägliche Praxis, wo möglich in Verbindung mit kraftvollen spirituellen Orten, ist dafür eine wesentliche Quelle.
In unser authentisches Mann-Sein wachsen wir, indem wir uns in unserem Mann-Sein verankern und Mitgefühl, bewusste Intention, Verantwortung und männliche Spiritualität entwickeln. So werden wir beziehungsfähig und können bewusster mit der Polarität von männlich-weiblich umgehen. Männerarbeit wird so auch zur inneren Friedensarbeit.“

Der integrale Ansatz nach Ken Wilber bietet ihm eine präzise Grundlage, um im heutigen globalen Dorf der männlichen Identitäten und der Vorstellungen über Mann-Frau-Beziehungen den eigenen Standort zu bestimmen und andere Männer kompetent zu begleiten.

Seit 2013-15 im Team der fünftägigen Männerzeit mit anschließendem Frauen-Männer-Kongress in Oberlethe (www.maenner-kongress.de). Workshops und Vorträge u.a. beim Bundesweiten Männertreffen (www.maennertreffen.info) und beim Kongress MännerLeben (www.männerleben.com). Begleitet auf Anfrage bestehende oder sich gründende Männergruppen. Einzelcoaching vor Ort, telefonisch oder per Skype. Weitere Männer-Seminare unter www.liebe-zum-mannsein.de

Kosten & Ort

Seminargebühr

Damit möglichst alle Menschen an dem Männertraining teilnehmen können, haben wir uns für einen einkommensabhängigen Seminarbeitrag entschieden. Wir bitten um ehrliche Selbsteinschätzung!

Kursgebühr für ein Seminar

bis 1500 € Einkommen = 240 €
bis 2000 € Einkommen = 280 €
ab 2000 € Einkommen = 320 €

Paketpreis für alle drei Seminare

bis 1500 € Einkommen = 650 €
bis 2000 € Einkommen = 770 €
ab 2000 € Einkommen = 890 €

Hinzu kommen die Kosten für Unterkunft und Verpflegung.

Seminarhaus

Parimal Gut Hübenthal e.G. (bei Göttingen)
Hübenthal 1, 37218 Witzenhausen

www.parimal.de

Kosten für Unterkunft und Verpflegung (pro Tag/Person)

53,00 € bis 58,00 € (Mehrbettzimmer)
63,00 € bis 68,00 € (Doppelzimmer)
68,00 € bis 88,00 € (Einzelzimmer)

Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung, die direkt an das Seminarhaus zu bezahlen. Ein Kurswochenende (Donnerstagabend bis Sonntagnachmittag) wird mit drei Tagen berechnet. Es gibt vegetarische Vollpension. Bitte bei Anmmeldung ggf. Abholungswunsch vom Bahnhof (5€), Allergien, Nahrungsmittelunvertäglichkeiten etc. angeben!

Kontakt und Newsletter

Kontakt

Informationen zur Trainingsreihe:
bei Christian Bliss unter 030 – 4052 9672,
bei Sharan Thomas Gärtner unter 0173-6063794 oder
unter info@maennlichkeit-leben.com.

Newsletter

WENN DU auf dem Laufenden bleiben willst, kannst du dich hier für unseren Newsletter anmelden!

Links & Literatur

Weiterführende Informationen erhältst du hier: